Versandkostenfrei ab 50€
Beratung & Verkauf: 08231 916838
Service: support@ps-fahrrad.de
header Reifen

Fahrradreifen kaufen

 Durch die Vielzahl der Fahrradtypen gibt es inzwischen
 eine große Auswahl an verschiedenen Fahrradreifen.
 Welcher Reifen zu meinem Fahrrad passt hängt von
 viele Faktoren ab. Wo fahre ich? Welche Felge habe
 ich? Mit oder ohne Pannenschutz? Auf welchem
 Untergrund fahre ich? Welche Größe/Breite passt zu
 meinem Fahrrad? Da ist guter Rat teuer. Die Größe 
 des Fahrradreifens kann man von der Flanke ablesen:
 Dies wird in der Regel entweder in Zoll (28x1.75) oder
 als ETRTO-Angabe in Millimetern (47-622) angegeben.
 Auch das richtige Profil ist entscheidend. Radfahrer, die
 eher auf der Straße fahren, bevorzugen einen Reifen mit
 wenig Gripp und mit Pannenschutz, wie z.B. beim
 Schwalbe Marathon Plus. Hier läuft ein Reifen mit 
 wenig Gripp besser. Mountainbiker, die mehr im  
 Wald fahren, bevorzugen einen Reifen mit Stollen.


Fahrradreifen kaufen  Durch die Vielzahl der Fahrradtypen gibt es inzwischen  eine große Auswahl an verschiedenen Fahrradreifen.  Welcher Reifen zu meinem Fahrrad... mehr erfahren »
Fenster schließen
header Reifen

Fahrradreifen kaufen

 Durch die Vielzahl der Fahrradtypen gibt es inzwischen
 eine große Auswahl an verschiedenen Fahrradreifen.
 Welcher Reifen zu meinem Fahrrad passt hängt von
 viele Faktoren ab. Wo fahre ich? Welche Felge habe
 ich? Mit oder ohne Pannenschutz? Auf welchem
 Untergrund fahre ich? Welche Größe/Breite passt zu
 meinem Fahrrad? Da ist guter Rat teuer. Die Größe 
 des Fahrradreifens kann man von der Flanke ablesen:
 Dies wird in der Regel entweder in Zoll (28x1.75) oder
 als ETRTO-Angabe in Millimetern (47-622) angegeben.
 Auch das richtige Profil ist entscheidend. Radfahrer, die
 eher auf der Straße fahren, bevorzugen einen Reifen mit
 wenig Gripp und mit Pannenschutz, wie z.B. beim
 Schwalbe Marathon Plus. Hier läuft ein Reifen mit 
 wenig Gripp besser. Mountainbiker, die mehr im  
 Wald fahren, bevorzugen einen Reifen mit Stollen.


1 von 15
1 von 15

Fahrradreifen kaufen | Fahrradmantel günstig

Der Einfluss des Fahrradreifens auf den Fahrkomfort, die Geschwindigkeit und den Leichtlauf eines Fahrrads wird oft unterschätzt. Ist beispielsweise nicht genügend Luft im Reifen, kommt man nur mit größter Anstrengung vom Fleck. Passt das Reifenprofil nicht zum Bodengrund, so mindert das deutlich den Fahrspaß: Mit einem Trekkingreifen hat man nicht den nötigen Grip in unwegsamen Gelände und die Reifen drehen durch, mit einem Mountainbikereifen kommt man hingegen auf geteerten Straßen schwerer voran, da der Widerstand zu stark ist.

Das A & O für den Kauf des richtigen Fahrradreifens liegt in der Bestimmung des Radumfangs. Hat man bereits einen Reifen, welcher gut passt, jedoch erneuert werden muss, so kann man den Umfang auch auf dem seitlichen Mantel des alten Reifens ablesen. Es gibt drei Möglichkeiten, die Größen beim Fahrradreifen darzustellen:

Angabe in Zoll: Eher ungenaue Angabe, da immer nur der ungefähre Außendurchmesser, die Reifenhöhe und die Reifenbreite angegeben werden. Beispielsweise gibt bei einem Reifen mit der Größe 26 x 1,75“ die erste Zahl den Außendurchmesser des Reifens in cm und die zweite Zahl die Reifenbreite in Zoll an.

Metrisches System: Recht genaue Angabe, da z. B. bei einem Reifen in der Größe 47-559 die erste Zahl die Breite des Reifens im aufgepumpten Zustand in mm, die zweite Zahl den Innendurchmesser in mm angibt.

Französisches System: Oft bei Rennrädern oder älteren Fahrrädern. Beispiel 700-23C: Die erste Zahl steht für den Außendurchmesser in mm, die zweite für die Breite des Reifens im aufgepumpten Zustand in mm.

"Unplattbare“ Reifen

Einige Reifenhersteller bieten mittlerweile Reifen mit Pannenschutz an. Diese Reifen wurden mit einer dickeren Einlage aus hoch elastischem Spezialkautschuk versehen. Die Einlage zieht sich schützend um die Lauffläche der Reifen und verhindert somit sogar Pannen bei Kontakt mit Reißnägeln, Glasscherben und anderen spitzen Gegenständen. Radfahrer, bei denen jedes Gramm am Rad zählt, werden sich allerdings kaum für einen „unplattbaren“ Reifen entscheiden, da der Pannenschutz zusätzliches Gewicht und mehr Rollwiderstand bedeutet.

pannenschutzreifen

Wie lange hält ein Fahrradreifen?

Wie lange ein Fahrradreifen haltbar ist, hängt von vielen Faktoren ab. Vor allem häufiges Herumstehen und dadurch bedingter „Luftmangel“ im Reifen lässt den Kautschuk mit der Zeit porös werden und schadet somit mehr als häufiges Fahren – sofern der Reifen vor der Fahrt ausreichend aufgepumpt worden ist. Jedoch haben auch Reifenmaterial, der Fahrstil, das individuelle Bremsverhalten, die Umgebungstemperatur und der Reifendruck entscheidenden Einfluss auf die Haltbarkeit.

Jedoch kommt jeder früher oder später einmal in die Situation, doch eine Reifenpanne zu haben, denn selbst der widerstandsfähigste Reifen mit einem noch so dicken Pannenschutz wird irgendwann einmal abgefahren und spröde und muss erneuert werden. Rüsten Sie sich daher schon jetzt mit Ersatzschlauch, Flickzeug, Werkzeug, Reifenheber aus Kunststoff, einer Luftpumpe (passend zum Ventil und ein Ersatzventil (Blitz- bzw. Dunlopventil, Sclaverand-Ventil oder Auto- bzw. Schrader-Ventil), sodass Sie im Notfall alles griffbereit haben.

Zuletzt angesehen